Das sollten Sie sich mal anschauen. Eine Auswahl an Meldungen und Fundstücke, die wir für Sie zusammengestellt haben. Gerne können Sie uns dabei unterstützen, Wissenswertes zum Thema Homöopathie und Medizin vorzustellen.

Artikel 19 bis 24
  • Verhüten ohne Hormone? Na sicher! Von Dr. Dorothee Struck

    Nichthormonelle Verhütungsmethoden, wie Diaphragma, Spirale und NFP, haben eine hohe Methodensicherheit und Anwendersicherheit und stellen besonders für Frauen mit späterem Kinderwunsch eine echte Alternative zur Hormonpille dar.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Prof. Harald Wallach Krebs: die modernen Mythen von der Macht unserer Medizin

    Ich bin in letzter Zeit gleich mehrfach mit dem Thema „Krebs“ konfrontiert worden. Eine Studienkollegin, die mit mir studiert hat und ein Jahr jünger ist als ich, verstarb gerade an Krebs; letzte Woche war ich bei ihrer Abdankungsfeier. Die Chemotherapie konnte ihr noch etwas an Lebenszeit schenken, aber geheilt wurde sie nicht.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Globuli gegen Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen

    Unter der Rubrik „Zahl des Monats“ teilt das Robert Koch-Institut aktuell mit, dass 26 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland unter mindestens einer atopischen Erkrankung (Asthma bronchiale, Heuschnupfen, Neurodermitis) leiden. Hilfe für Betroffene könnte laut einer eben erschienenen Studie eine homöopathische Behandlung bieten.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Fieber senken – Spiel mit dem Feuer

    Bereits vor 2500 Jahren hielt der griechische Philosoph Parmenides Fieber für ein wichtiges Heilmittel und formulierte den Satz: „Gib mir die Macht, Fieber zu erzeugen, und ich heile jede Krankheit.“ Wie wichtig ist Fieber und wie kann es helfen? Mit freundlicher Genehmigung: c) Klarant UG (haftungsbeschränkt) ISBN: 9783943838992
    >>> Komplett lesen <<<
  • Mehr Schäden durch Mehrfachimpfungen

    (Zentrum der Gesundheit) – Kinderimpfungen sind sicher, so heisst es. Und die Gabe von Mehrfachimpfungen ist gang und gäbe. Ein Blick auf die amerikanische Datenbank aller gemeldeten Impfschäden zeigt jedoch, dass Mehrfachimpfungen alles andere als sicher sind. Je mehr Impfstoffe ein Kind gleichzeitig erhält, umso höher die Gefahr einer Krankenhauseinweisung aufgrund von Impfschäden und umso höher das Todesrisiko nach der Impfung. Dies gilt umso mehr, je jünger das Kind zum Zeitpunkt der Impfung ist.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Ein Beitrag zur aktuellen Maserndiskussion

    Gegendarstellung zur Kampagne für die Masernimpfung im Februar 2015 in Deutschland oder warum gibt es Widerstand gegen das Impfen? Nachdem ein Kind in Berlin im Februar 2015 an Masern gestorben ist, was sehr zu bedauern ist, setzte eine Medienkampagne ein, die intensive Angst vor Masern verbreitete.
    >>> Komplett lesen <<<

Hier könnte Ihr
Partnerlink stehen.