Das sollten Sie sich mal anschauen. Eine Auswahl an Meldungen und Fundstücke, die wir für Sie zusammengestellt haben. Gerne können Sie uns dabei unterstützen, Wissenswertes zum Thema Homöopathie und Medizin vorzustellen.

Artikel 25 bis 30
  • Grippeimpfung schützt kaum!

    Grippeimpfung hält nicht, was sie verspricht Es ist mal wieder soweit. Die Grippesaison steht vor der Tür und überall ertönt die Aufforderung, sich umgehend gegen Grippe impfen zu lassen – besonders dann, wann man zu einer der so genannten Risikogruppen gehört, da hier die Gefahr von Komplikationen infolge einer Grippeinfektion besonders hoch sei.
    >>> PDF lesen <<<
  • Arzneimittelbehörden versagen beim Patientenschutz

    Wer eine Infektion hat, benötigt manchmal ein Antibiotikum. Was die meisten Patienten nicht wissen, es gibt eine besondere Gruppe von Antibiotika, die dauerhafte Gesundheitsschäden verursachen kann: die Fluorchinolone wie z.B. Ciprofloxacin.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Acht Gründe warum wir Heilpraktiker brauchen, und warum besonders die Homöopathie den Heilpraktikerberuf braucht

    Heilpraktikern ist kein bestimmter Ausbildungsweg vorgeschrieben, doch die gesundheitsamtliche Heilpraktiker-Überprüfung zählt zu den schärfsten Zulassungsprüfungen, die es in Deutschland gibt.
    >>> Komplett lesen <<<
  • FFGZ: Die Wechseljahre: Gynäkologische Fachgesellschaften setzen auf gezielte Desinformation, um die Hormontherapie wieder zu etablieren

    Seit dem Abbruch der WHI-Studie im Jahr 2002 ist nachgewiesen und durch die Nachbeobachtung im Jahr 2013 bestätigt, dass die Hormontherapie in den Wechseljahren nur unter engen Vorgaben verordnet werden soll. Ihr potenzieller Schaden ist höher als ihr Nutzen.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Ingrid Mühlhauser „Das Vertrauen in die Medizin sollte erschüttert werden“

    Vor 20 Jahren galt derjenige als Diabetiker, bei dem in nüchternem Zustand ein Zuckergehalt von 140 Milligramm pro Deziliter Blut gemessen wurde. Heute liegt der Grenzwert bei 126 Milligramm. Das hat zur Folge, dass früher behandelt wird. Aber je eher, desto besser: Das stimmt eben nicht immer in der Medizin. Viele Menschen gelten heute als krank, obwohl sich an ihrem Stoffwechsel gar nichts geändert hat.
    >>> Komplett lesen <<<
  • Gefährliche künstliche Vitamine

    (Zentrum der Gesundheit) - Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel werden von den Medien in letzter Zeit immer öfter in ein schlechtes Licht gerückt. Sie sind scheinbar nicht nur völlig unnötig, sondern sogar gefährlich. Kein Wunder, denn die meisten dieser angeblich gesunden Pillen werden künstlich hergestellt und haben mit gesunden, natürlichen Vitaminen nichts mehr zu tun. Doch dieses kleine Detail wird oft vergessen. Wie gefährlich sind künstliche Vitamine wirklich? Brauchen wir Menschen Nahrungsergänzungsmittel, um unseren Vitaminbedarf zu decken?
    >>> Komplett lesen <<<

Hier könnte Ihr
Partnerlink stehen.